Babybauch: Hilfe & Tipps bei Juckreiz und Spannungsgefühl



Das schnelle Wachsen des Bauches in der Schwangerschaft strapaziert die Haut sehr. Oft leiden die Schwangeren unter Juckreiz, Spannungsgefühlen und Dehnungsstreifen.

schwanger1_218347-1.jpg

Um diese Nebenerscheinungen zu lindern hilft es, nach dem Baden die Haut mit einer rückfettenden Babylotion einzucremen. Auch Oliven-, oder Babyöl ist in diesem Fall hilfreich, denn beides spendet der Haut Feuchtigkeit und macht sie elastischer. Als Vorbeugung der Schwangerschaftsstreifen ist eine Massage der betroffenen Hautstellen möglich.

Bei Juckreiz immer beim Duschen auf pH-neutrale Duschgele zurückgreifen. Der klassische Tipp bei Juckreiz ist das Kühlen mit einem feuchten Lappen. Laut Baby-Schwanger.de soll auch Ringelblumensalbe und kühlende Umschläge mit Jogurt & Quark helfen.
Sollte der Juckreiz sehr stark sein oder sich durch die Mittel nicht lindern lassen, sollte die Schwangere sich vertrauensvoll an ihren Frauenarzt wenden.

Bildnachweis:
© Melanie Vollmert / PIXELIO



Ein Kommentar zu “Babybauch: Hilfe & Tipps bei Juckreiz und Spannungsgefühl

  1. Pingback: H

Kommentare sind geschlossen