Hautpflege im Winter: Tipps gegen blasse & trockene Haut



Im Winter bekommen viele Frauen recht blasse und trockene Haut. Dies ist bei weniger Sonneneinstrahlung und zunehmender Kälte völlig normal.

Gegen trockene Gesichtshaut hilft z.B. eine Tagescreme oder eine normale Feuchtigkeitspfegecreme. Bei trockenen Lippen hilft Honig, Lippenbalsam oder Olivenöl.

funkyrob__4_223591.jpg

Bei Blässe im Gesicht hilft das klassische Make-Up, getönte Tagescremes oder Selbstbräuner. Wichtig ist, dass diese Kosmetik nur auf eine gründlich gereinigte Haut aufgetragen wird. Für einen Naturlook ist eine niedrige Intensitätsstufe des Make-Ups oder des Selbstbräuners wichtig.

Auch ohne Make-Up & Co kann man schnell etwas Farbe ins Gesicht saubern: Mit Dampfbäder. Diese Durchbluten das Gesicht besser und die Hautfarbe wird rosiger. Bei unreiner Haut ist ein Kamillendampfbad möglich.

Laut dem Gesundheitsspiegel-Blog ist für die Haut auch eine gesunde Ernährung im Winter wichtig. Graue oder olivefarbene Kleidung ist im Winter tabu. Farbenfrohe Pullis und Jacken lassen die Haut auch viel weniger blass erscheinen.

Bildnachweis:
© Robert Babiak jun. / PIXELIO



7 Kommentare zu “Hautpflege im Winter: Tipps gegen blasse & trockene Haut

  1. Ich habe bisher leider nichts gefunden, was meine Lippen weniger spröde macht im Winter. Labello und andere Fett- und Pflege-Stifte bringen immer nur was für ca 30 Minuten, dann werden die Lippen wieder trocken und spröde! Habe auch schon probiert, ob Honig hilft, aber auch das will nicht so richtig. Die Sache mit dem Olivenöl höre ich heute zum 1. Mal…. tuoft man das auch einfach auf die Lippen? Würde mich freuen, wenn Ihr vielleicht noch ein paar Tipps für trockene Lippen posten könntet 🙂

    Ansonsten weiter so 🙂

  2. Hallo Kitty,
    ja das Olivenöl schmiert man einfach auf die Lippen. Was ich außerdem noch empfehlen kann ist Blistex. Hilft bei mir super. 🙂
    Liebe Grüße,
    Maja

  3. Hi Maja,

    ich hab ein unheimlich dickes Grinsen auf den Lippen. Ich habe das Foto, das ich mal „White Angel“ nennen möchte, gerade auf deinem Blog entdeckt. Mein Daddy lädt meine Fotos immer fleissig ins Netz während ich einfach nur fotografiere und meine Homepage vernachlässige.

    Wie auch immer, hätte nie gedacht, dass Annika, so heißt sie, mal als Model für Lippenpflege dient. Zu geil!

    Viele Grüße und falls du im Sommer mal ein Foto mit knallroten Lippen brauchst, sag bescheid!

    Rob jun.

  4. Ja ich weiß, ich bin ein Mann, aber ich hab es trotzdem getan: Ich habe ganz gute Erfahrungen mit Lippen-Peelings gemacht (so ähnlich wie hier beschrieben: http://www.schoenheits-experten.de/themen/info_495_SOS-Beauty-Tipps.html) Nach dem Peeling kann die Haut zum Beispiel Wirkstoffe wie aus Blistex oder auch das Öl besser aufnehmen. Im Winter mache ich das so einmal in der Woche, im Sommer bin ich damit ein wenig nachlässiger. Probiert es doch einfach mal aus!

  5. Für trockene Lippen kann ich auch nur blixtex empfehlen – hilft bei mir Wunder. v.a. auch weil ich sehr Fieberblasenempfindlich bin – bei ersten jucken blistex drauf und gut ist….

Kommentare sind geschlossen