Eine Hochzeit: Welche Vor- & Nachteile?



Viele Paare, welche ein Baby erwarten oder planen, überlegen ob es sinnvoll wäre zu heiraten. Einige finden es besser ohne Baby bzw. vor dem Kinderwunsch zu heiraten und andere wollen, dass ihr Kind später bei der Hochzeit dabei ist.

Vorteilhaft an einer Heirat ist z.B., dass keine Vollmachten sowie keine Vaterschaftsanerkennungen benötigt werden. Außerdem ist ein steuerfreies Vererben bis maximal 307.000 Euro sowie ein gemeinsam versteuertes Einkommen möglich. Es besteht die Möglichkeit eines gemeinsamen Familiennamens und einer beitragsfreien Mitversicherung des Ehepartners sowie des Babys in der gesetzlichen Kranken- und Pflegeversicherung.

Brautpaar

Die Nachteile einer Ehe sind u.a. hohe Anwaltskosten bei einer Scheidung (dies sollte natürlich kein Grund sein um nicht zu heiraten). Wenn die Frau schon schwanger ist kommt natürlich auch noch ein runder Babybauch auf den Hochzeitsfotos dazu. 🙂 Außerdem haben bei einer Vereinbarung des gemeinsamen Sorgerechts unverheiratete Väter die gleichen Rechte wie Ehemänner.

Ob es besser ist vor oder nach der Geburt zu heiraten sollte jedes Pärchen selbst entscheiden.

Bildnachweis:
Resa, “Gemeinsam”
Quelle: www.pixelio.de



4 Kommentare zu “Eine Hochzeit: Welche Vor- & Nachteile?

  1. Also die Gegenargumente sind ja wohl nicht annähernd hieb- und stichfest! Nach dieser Darstellung spricht eigentlich nichts gegen das Heiraten. Tut es im Prinzip meiner Meinung nach auch in keinster Weise. Mir jedenfalls würde auch kein triftiger Grund einfallen, nicht vor einem Baby zu heiraten, es sei denn die Partner wollen dies einfach nciht, fühlen sich noch nicht bereit oder sind einfach nicht der Typ dafür. Das kann ja auch alles mal gut der Fall sein und ist ja auch völlig legitim. Wenn aber Hochzeit, dann auch richtig und vor allem individuell!

  2. Hmm also ich persönliche finde nicht, dass ein Baby bekommen unbedingt mit einer Heirat zusammenhängen muss. Im Gegenteil. Sollte ich vor der Heirat schwanger werden, würde ich lieber noch etwas warten mit der Heirat. Zum einen möchte ich am „schönsten Tag“ meines Lebens nicht mit einem Babybauch im Hochzeitskleid zu sehen sein, zum anderen würde ich es viel schöner finden wenn mein Kind später bei der Hochzeit dabei ist. Aber sicher hat hier jeder seine eigenen Vorstellungen.

Kommentare sind geschlossen