Eis & Schokolade in der Schwangerschaft?!



Viele Frauen verzichten in der Schwangerschaft auf Süßes aller Art, dies muss jedoch nicht sein. Es ist nicht notwendig auf Schokolade oder Eis komplett zu verzichten.

Beim Eis ist es wichtig auf gesundes Milch- oder Früchteeis zu achten, vorallem bei Eisdielen. Je mehr Milch oder Früchte in einem Eis verarbeitet wurden desto gesünder ist es. Ein Eisbecher wird erst mit viel Schlagsahne, Schokoladensoße, Früchtesoßen usw. zur Kalorienbombe. Beim Eis ist es ebenfalls wichtig auf Zusatz- und Farbstoffe zu achten und diese zu vermeiden.

Nusseis

Schokolade ist wichtig zur Entspannung, auch bekannt als „Nervennahrung“, und schmeckt natürlich auch sehr lecker. Hier sollte auf den Zuckergehalt geachtet werden. BIO-Schokolade hat einen recht geringen Zuckergehalt und somit weniger Kalorien.

Die Petri Apotheke schreibt zu dem Thema, dass vom täglichen Bedarf von 2500 Kalorien am Tag, ruhig 250 davon Süßes sein kann.

Fazit: In Maßen und mit sorgfältiger Auswahl kann eine schwangere Frau auch diese Naschereien genießen. 🙂

Bildnachweis:
© Maren Beßler / PIXELIO