Flaschenhygiene: Richtige Reinigung von Milchflaschen



Alle Flaschen, Schraubringe und Sauger müssen regelmäßig sterilisiert werden um Infektionen zu vermeiden. Am einfachsten geht dies, indem alle Teile der Flaschen circa 10 Minuten in kochendes Wasser erhitzt werden und danach abtrocknen. Das Sterilisieren ist auch mit einem speziellen Vaporisator möglich.

Vorher sollten jedoch alle Nahrungsreste gründlich z.B. mit einer Flaschenbürste entfernt werden. Das Reinigen der Babyflaschen im Geschirrspühler führt oft zu starken Materialverschleiß durch den aggressiven Geschirrreiniger.

Baby mit Tee

Die Milchflaschen müssen ersetzt werden sobald innen die ersten Kratzer sichtbar sind. Diese Kratzer entstehen leider bei Babyflaschen aus Plastik durch die regelmäßige Verwendung einer Flaschenbürste. Flaschen aus Glas haben diesen Verschleiß nicht.

Milchflaschen sind nicht zum Dauernuckeln geeignet, da sie zu Zahnproblemen führen können. Besser sind Schnuller, Stofftiere, Schmusetücher usw.

Die Flaschengröße für Säuglinge liegt bei 125 ml und für größere Kinder etwa bei 250-330 ml. Die Lochgröße des Saugers ist unterschiedlich und sollte auf den Flascheninhalt angepasst werden, d.h. kleines Loch für flüssigen Inhalt und großes Loch für dickflüssigeren Inhalt.

Tee, Milch und Brei sollten nicht mit der Flasche in einer Mikrowelle erhitzt werden. Die Hitzeverteilung ist in der Flasche sehr unterschiedlich und auch oft heißer als die Flasche selbst.

Bildnachweis:
Tom Adriaenssen, “Sapflesje” – Some rights reserved.
Quelle: www.flickr.com



Veröffentlicht in Baby

2 Kommentare zu “Flaschenhygiene: Richtige Reinigung von Milchflaschen

  1. Also ich hatte 6 flaschen für milch und habe immer eine neue genommen nie eine wo shcon milch drinne war wegen den milchsäurebakterien(!) und wenn alle gebraucht waren habe ich sie abgewaschen und auch sterilisiert im streilisator!!!und das selbe gilt für die sauger!!!

Kommentare sind geschlossen